Kompressionsstrümpfe orthopädische Schuhe und Einlagen Fußpflege Sanitätshaus- und Reha-Artikel Bandagen Prothesen Orthesen und Schienen  
  Wir über uns
  Leistungen & Produkte
  Fußpflege & Podologie
  Partner & Links
  Kontakt & Anfahrt
  Impressum
 
Home | Drucken  

Orthesen

Leistungsbeschreibung:
Orthopädisches Hilfsmittel zur Stabilisierung der Gelenke
Meist festes Material mit Schiene oder Verstärkung zur Gelenkführung

  • Rückenorthesen

    MEDI Rückenorthese SPINOMED 3

    Zum Beispiel das Modell SPINOMED 3 der Firma MEDI (Rückenorthese zur Aufrichtung bei Osteoporose nach Prof. Minne).

    Indikationen: Osteoporotische Wirbelkörperfraktur der Brust- und/oder Lendenwirbelsäule; Juveniler Morbus Scheuermann; Rundrücken mit chronischem Rückenschmerz.

    Wirkungsweise: Aktivierung der Rumpfmuskulatur; Wirbel- säulenaufrichtung; Verringerung der osteoporosebedingten Kyphosen; Mobilitätssteigerung, Muskelkräftigung; Schmerz- linderung.

  • Armorthesen/Ellenbogenorthesen

    BORT Ellenbogenorthese KUBIFX

    Zum Beispiel das Modell KUBIFX der Firma BORT.

    Indikationen: Posttraumatische/postoperative Ruhigstellung des Ellenbogengelenks. Zum Beispiel nach Bursektomie. Sulcus ulnaris oder descendierende Tendopathien wie Epicondylitis humeri.

    Wirkungsweise: Beschleunigt Heilungsprozess durch Schmerz- linderung und Zugentlastung.

  • Armorthesen/Handgelenksorthesen

    BORT Handgelenksorthese mit Aluschiene

    Zum Beispiel das Modell Handgelenkstütze mit Alu-Schiene (Medicanus-Schiene) der Firma BORT.

    Indikationen: Karpaltunnelsyndrom, Sehnenscheidenentzündung, Rheuma, Zerrung des Handgelenks und nach Gipsverband. Ruhigstellung des Handgelenks nach nichtknöcherner Verletzung, Radialisnervlähmung(Fallhand).

    Wirkungsweise: Stabilisierung und Entlastung des Handgelenks durch volare Schiene.

  • Beinorthesen/Kniegelenksorthesen

    MEDI Kniegelenksorthese M.4

    Zum Beispiel das Modell M.4 der Firma MEDI.

    Indikationen: Rupturen des hinteren Kreuzbandes mit Begleitverletzungen oder isloierter Ruptur des hinteren Kreuzbandes; Wiederherstellung des hinteren Kreuzbandes; Konserative Versorgung von HKB-Instabilitäten.

    Wirkungsweise: Stabilisierung durch 4-Punkt-System; Begrenzung der vorderen und/oder hinteren Schublade; Kollaterale Stabilisierung des Kniegelenks; Hyperextensions- schutz und Bewegungslimitierung durch einstellbare Gelenke; Reduzierung der Innenrotation.

  • Beinorthesen/Sprunggelenksorthesen

    BORT Sprunggelenksorthese TALOFX

    Zum Beispiel das Modell TALOFX der Firma BORT.

    Indikationen: Konservative Behandlung von Pronations- und Supinationstrauma; Nach fibularer Bandruptur; Als permanente Stabilisationshilfe bei chronischer Instabilität des oberen und/oder unteren Sprunggelenks.

    Wirkungsweise: Bilaterale, mit Memory-Schaum weich abgepolsterte Schalen für optimale Stabilität; Begrenzung des Talus-Vorschubes durch Kreuzzügel; DynamicForceControl-Technologie (DFC) für effektive Stabilisierung.

  • Produkte:

  • Aircast
  • Airgo
  • Donjoy
  • KubiFX
  • Lennox-Hill
  • M.4
  • Mecron-Schiene
  • Medi 3C
  • Medicanus-Schiene
  • Spinomed 3
  • TaloFX
  • Hersteller:

    Bort Medi Sporlastic    

    Anmerkungen:

    Durch Meisterhand betreute Orthetic in unserem Hause seit 1967. Erfahrung, Kompetenz und Qualitätsprodukte für Ihre Gesundheit!